BIO

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“

Victor Hugo

Aufgewachsen bin ich in Burscheid im Bergischen Land nahe Köln und betrachtet man dieses Projekt werde ich meine Heimat wohl nie wirklich verlassen.

Ich habe so viele schöne Zeiten zwischen Land und Stadt, zwischen Schule und Freizeit verbracht, dass diese Erinnerungen eng mit dem Ort verbunden ist an dem ich aufgewachsen bin.

Hier habe ich auch seit meinem 8. Lebensjahr Keyboard gespielt. Obwohl mich die Leidenschaft für das Keyboard- und Klavierspiel nie wirklich gepackt hat bin ich durch meinen damaligen Lehrer an das Produzieren elektronischer Musik gekommen. Auch wenn es damals noch nicht so aussah, als ob daraus jemals etwas größeres erwachsen würde (zumal die damaligen Projekte stilistisch auf einem ganz anderen Weg waren) konnte ich einige Freunde ebenfalls für die Musik begeistern und so startete man mit der Zeit viele kleine Projekte, jammte zusammen und schrieb Songs. Einige davon findet man bis heute auf Soundcloud. Ich will nicht behaupten, dass diese schon gut produziert waren, aber jeder kleine Schritt in diese Richtung hat mir die Passion für die Musik näher gebracht und mein Interesse auch für abwegige Genres eröffnet.

Zwischen meinem Abitur 2014 und meinem Studienbeginn im selben Jahr hatte ich viel Zeit mich auch musikalisch weiterzuentwickeln. Ich glaube es war auch in diesem Sommer, als ich das erste Mal auf einer Gartenparty im Freundeskreis den DJ gespielt habe. Das legte den Grundstein für NAGELSBAUM, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass ich hier einmal meinen Lebensmittelpunkt haben werden.

Zum Ende meines Studiums hin bin ich aus meinem Elternhaus ausgezogen. Nach vergeblichen Versuchen eine WG zu starten, habe ich mich schließlich alleine auf die Suche gemacht und eine schöne Wohnung kurz vor der Leverkusener Grenze gefunden. Mit dem Bus bin ich hier schon sehr oft vorbeigefahren, es war eine Haltestelle von vielen. Massiefen, Kuckenberg, NAGELSBAUM.

 

 

In den Jahren die ich hier jetzt wohne habe ich diesen Ort schätzen gelernt. Vor den Toren der Stadt ist es hier nur ein Katzensprung aufs blühende Feld – Der Traum eines jeden Allergikers, könnte man sagen.

Gemeinsam mit einem Freund entstand dann irgendwann im Jahr 2017 der Gedanke ein gemeinsames DJ Projekt aufzumachen. Zu diesem Zeitpunkt war ich durch mehrere Gartenpartys und ein paar andere Auftritte schon gut eingespielt, habe mir jedoch noch keine Gedanken um ein richtiges Projekt gemacht. Zu dieser Zeit hatte ich mir gerade für kleines Geld bei einem ehemaligen DJ eine ganze Kiste alter Techno-Schallplatten gekauft. Während wir uns diese anhörten wurde mir klar in welche Richtung das Projekt gehen sollte.

Auch da wir musikalisch verschiedene Vorstellungen hatten, haben wir unabhängig voneinander begonnen uns etwas aufzubauen. Ich führte NAGELSBAUM für mich alleine weiter, bin jedoch bis heute dankbar mit ihm die Idee zu diesem Projekt entwickelt zu haben.

Wenig später entschied ich mich dazu, das Projekt zu professionalisieren, mir ein Repertoire aufzubauen, Mixes herauszubringen und mit eigener Musik zu starten. So begann NAGELSBAUM als Progressive, Minimal und Techno-Projekt, dass sich nicht zu schade ist auch andere Genres anzuschneiden.

Seit Mitte 2018 arbeitet NAGELSBAUM gemeinsam mit ELRAJAS an einer Progressive & Minimal EP.

Große Inspiration für NAGELSBAUM sind Sets des Youtube-Channels „Cercle“, der Internetradiosender „NTS“ und Künstler des Kölner Labels „Laut & Luise“, „WAYU Records“ und „Feines Tier“.

Danksagungen

Ich bedanke mich bei Lennart, ohne den dieses Projekt wohl nie entstanden ist, bei Sergej, der gemeinsam mit mir ins DJing eingestiegen ist und immer den Elan gegeben hat weiter an mir zu arbeiten, bei Dietmar, meinem ehemaligen Keyboardlehrer, der mich zum Produzieren gebracht hat, bei Marc, mit dem ich die ersten Anläufe für professioneller produzierte Songs in seinem Kellerstudio machen konnte, bei Daniel, mit dem ich aktuell an der neuen EP arbeite und der einer der besten Producer ist, die ich bisher kennenlernen durften und bei meinen Eltern Anja und Michael.

Außerdem danke ich Thorsten, Vincent, René, Katha, Olex, Ozan, Selim, Jan, Nicolas, Julia, Daniel, Lukas, Timo, Kai, Isabel, und Felix für Ihre Unterstützung und Hilfe ohne die ich wohl nie zum DJen gekommen wäre.

Video Anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeigen von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=pXVtoCkXqL4